Flammenbanner02

Wie funktioniert die Abrechnung von Fernwärme?

Zunächst vereinbaren wir mit unseren Kunden eine monatliche Ab- schlagszahlung, die auf der Grundlage der Gebäudegröße, der Nut- zungsart und statistischen Erhebungen der EAB festlegt wird. Grundlage für die Wärmepreisfindung ist die branchenübliche Preisanpassungs- klausel, die in Ihrem Vertrag festgehalten und erläutert ist. Wir lesen nach Ablauf einer Abrechnungsperiode (in der Regel nach Ablauf eines Kalenderjahres) den Wärmezähler aus. Dieser hat ein “Gedächtnis”, das es ermöglicht, jahres-, quartals- oder monatsgenaue Abrechnungen zu erstellen.

Die Ermittlung des Wärmeverbrauchs erfolgt durch zugelassene und geeichte Wärmemengenzähler. Diese errechnen aus der Durchflussmenge des Heizwassers und der Temperaturdifferenz zwischen Vor- und Rücklauf die Wärmemenge in kWh oder MWh. Das Rechenwerk der Wärmemengenzähler errechnet den Verbrauch nach der Formel

Q = m x c x Δt

wobei m = Volumen, c = 1 (für Massekoeffizient des Heizmediums Wasser) und Δt der Temperaturunterschied zwischen Vor- und Rücklauf ist.

Aufgrund dieser branchenüblichen Ermittlung von Wärmemenge und Wärmepreis erhalten Sie zu Jahresbeginn eine übersichtliche Jahresabrechnung.

 

Abrechnung
waermezaehler_g
grey02
Scan1001802
100_1524
100_0511
100_0085
Schornstein

© 2007 by EAB Energieanlagen - Betriebsgesellschaft mbH

 

grey long2
logo0103